Eine Denkfabrik antwortet

6. Dezember 2014, die prominentesten Thinktanks - Denkfabriken wurden im November persönlich kontaktiert. Hier die Antwort einer prominenten Denkfabrik mit meiner Antwort darauf.

> Sehr geehrter Herr Mösl,

> haben Sie vielen Dank für die Zusendung der Unterlagen zu Ihrem Vorhaben BB21C
> und für das Interesse, dass Sie damit an der Arbeit der [Denkfabrik XXX] zum
> Ausdruck bringen.

> Herr XXX hat mich gebeten Ihnen zu antworten, da er aktuell nicht im Hause ist.

> Ihr Vorhaben ist interessant und es ergeben sich viele Anknüpfungspunkte zu
> Diskussionen in Deutschland und auch global, die wir alle zur Zeit beobachten können.
> Gleichzeitig wählen Sie einen kreativen, in dieser Form sicher einmaligen Zugang.

Obwohl ich bereits seit 1992 diese Denkrichtung zu etablieren versuche,
deuten ihre Worte "kreativ" und "einmalig" auf die geringe Wirkung meiner Versuche.


> Dies gesagt, muss ich Ihnen leider auch offen gestehen, dass sich keine direkten
> Anknüpfungspunkte zur aktuellen Arbeit der [Denkfabrik XXX] ergeben.

Weltweit gibt es vielleicht 10 bis 20 Institutionen die mit Ihrer vergleichbar sind.
Was, wenn alle anderen das Gleiche schreiben?
Was wenn es auf diesem Planeten niemanden gibt,
der sich für solche Gedanken zuständig fühlt, oder in dieser Richtung schon forscht?


> Diese wären gleichwohl notwendig, um über eine mögliche Zusammenarbeit nachzudenken.

Herbst 1991 nannte ich es erstmals Zivilisationsplanung,
in meinem neuen Buch nenne ich es Ethik - die Wissenschaft des Überlebens.


> Denn wir sind keine Stiftung, die die Vorhaben Dritter durch finanzielle oder
> anderweitige Unterstützung fördert. Wir führen unsere eigenen Projekte durch.
> Mögliche Kooperationen mit externen Partnern müssen sowohl inhaltlich
> als auch von der Prozesslogik her sehr konkret und passgenau an unsere
> Projektvorhaben andocken. Inhaltlich sind die aktuell laufenden Projekte der [Denkfabrik XXX]
> so gelagert, dass sich leider keine Anknüpfung mit Ihrem Vorhaben ergibt.

Mein Vorhaben. 1992 nannte ich es die Menschheit ins Solarzeitalter führen.
2011 sprach ich bei meiner Rede beim Empfang des "Gusi Peace Prize"


Anstatt das Solarzeitalter zu erreichen,
ist die Menschheit in einem totalen Krieg gegen die eigene Zukunft.

Diesen Rechenfehler zu korrigieren - ist meine Mission.

In meinem Entwurf zur BB21C Konferenz formulierte ich es als einen Appell
an die höchsten Ideale des Kapitalismus: Marktanteile erobern indem man
mit einem billigeren besseren Produkt die Konkurrenz aus dem Markt drängt.

Wenn Ihre [Denkfabrik XXX] zu all dem keine Anknüpfungspunkte hat,
dann muss dringendst eine Neuausrichtung erfolgen.

Bei dieser Arbeit bin ich Ihnen gerne behilflich.


> Ich hoffe, Sie haben dafür Verständnis.

Ich kann und darf dafür kein Verständnis haben!

Wenn jemand gerade eine ganze Packung Schlaftabletten genommen hat,
dann muss man ihm unter allen Umständen wach halten, egal wie viel
er jammert, man möge Verständnis dafür haben, dass er jetzt schlafen will.

Ich kann und darf nicht dabei zusehen, wie eine ganze Zivilisation
wegen ein paar lächerlicher Rechenfehler zugrunde geht.


> Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg bei diesem und weiteren Vorhaben.

Und was tun Sie, damit die Zivilisation auf Ihren Heimatplaneten Erfolg hat?

Dauerhaften Erfolg kann man nur in einer überlebensfähigen Zivilisation haben.
Eine überlebensfähige Zivilisation ist untrennbar mit dem verbunden,
was ich seit 1991 als erforderliche neue Disziplin der Wissenschaft bezeichne.


> Mit besten Grüßen
> XXX
> Senior Projekt Manager
> Programm für eine nachhaltige Wirtschaft

Sie sind Projekt Manager für eine nachhaltige Wirtschaft ?!?

Darauf kann ich nur mit einem Buchzitat antworten,
darauf kann ich mir nur immer wieder einreden,
dass dieses Buchzitat richtig ist und dies alles nur
ein schwerer Rechenfehler ist.

Jede andere Interpretation wäre einfach nicht zu ertragen. Zitat:

Dieses Kapitel zeigt wie eine tödliche Philosophie die Gesellschaft zerstört.
Welche Art von Bestie kann das seinen Mitmenschen antun?
Welche Art immenser Sadismus ist nötig, um all diese Zerstörung zu verursachen?
Es ist ein großer Unterschied jemanden absichtlich zu ermorden, oder bei einem Unfall.


Daher war es eine große Erleichterung,
dass all das Desaster nicht mit Absicht verursacht wurde,
dass all das Desaster nur ein Rechenfehler ist.
WWW - Bewegung WeltWeiter Wohlstand
Die Menschheit hat die Technik für ein dauerhaftes Paradies, aber eine Politik für die Hölle auf Erden. Unsere Mission ist es dies zu ändern.


Warum schon wieder eine neue Partei? Warum schon wieder eine neue Partei?
Unsere heutige Politik ist schädlich für Mensch, Umwelt und Wirtschaft. Alle bestehenden Parteien haben panische Angst vor den nötigen tiefgreifenden Reformen.


Bekenntnis
Wir sind davon überzeugt, dass der Mensch die Fähigkeit hat eine dauerhafte Zivilisation zu schaffen. Diese dauerhafte Zivilisation ist untrennbar mit einem WeltWeiten Wohlstand verbunden.


Grundlagen der Politik
Die Sicht der WWW Bewegung auf die Gefahren der gegenwärtigen Situation, auf die Wand, auf die wir Vollgas zurasen, auf Menschenrechte die verletzt werden.


Kernthemen der WWW Bewegung
Alle Kernthemen sind zugleich Alleinstellungsmerkmale der Bewegung WWW - WeltWeiter Wohlstand.


Positionen der WWW
Aus den Grundlagen und den Prinzipien der Kernthemen leiten sich logisch zwingend die Positionen der Bewegung WeltWeiter Wohlstand ab.


News von der WWW-Bewegung 2014
Eine Bewegung die so völlig neu wirkt, aber doch nur die altbekannte soziale Marktwirtschaft mit nötigen Reformen zurück auf die Straße des Erfolgs bringen möchte.


Wahlprogramm zur EU-Wahl 2014 Wahlprogramm zur EU-Wahl 2014
Leider konnten wir zur EU Wahl am 25. Mai 2014 nicht antreten. Es wäre sicher ein legendärer Wahlkampf geworden. Hier der geplante DIN-A4 Wahlkampf Flyer


News von der WWW-Bewegung 2015
Eine Bewegung die völlig neu wirkt, aber doch nur die altbekannte soziale Marktwirtschaft mit nötigen Reformen zurück auf die Straße des Erfolgs bringen möchte.


News von der WWW-Bewegung 2016
Die Flüchtlingskrise ist das Ergebnis des totalen Versagens der westlichen Industriestaaten.


2017 Der Klimawandel kann nur mit marktwirtschaftlichen Ansätzen begegnet werden
Solange aus Klimakonferenzen nicht ein Fahrplan zum Umbau des Steuersystems, Ressourcen statt Menschen besteuern, beschlossen wird, sind die Ergebnisse Makulatur.




  News von der WWW-Bewegung 2014


Eine Bewegung die so völlig neu wirkt, aber doch nur die altbekannte soziale Marktwirtschaft mit nötigen Reformen zurück auf die Straße des Erfolgs bringen möchte.

Freibetrag Photovoltaik in Österreich
Selbst erzeugter Solarstrom sollte ab Februar 2014 mit 1,5 Cent pro kWh besteuert werden ab einer Freigrenze von 5000 kWh. Diese Freigrenze wurde auf 25.000 kWh erhöht.


Gründung der WWW Bewegung am 12. Juni im Kaiserhof
Für alle Nichtwähler, für alle Wähler die nur das kleinstmögliche Übel ankreuzen, echte Reformpolitik um die soziale Marktwirtschaft auf die Straße des Erfolgs zurückzubringen.


Salzburger Fenster über WWW Parteigründung
Hier der Artikel der in der Ausgabe 20/2014 vom 5. Juni 2014 über die Parteigründung WeltWeiter Wohlstand erschien. Hier in der Online Ausgabe.


Präsentation des Parteiprogramms am 12. Juni Präsentation des Parteiprogramms am 12. Juni
13 Interessenten waren zur Vorstellung des Parteiprogramms in den Kaiserhof gekommen. Der am weitesten angereiste kam aus Seefeld Tirol. Zwei Pioniere neuer Technik waren dabei:


Verbändekonzept klimafreundlicher Verkehr
In Berlin haben WWF, Bund, Nabu, Germanwatch und der Verkehrsclub Deutschland am Mittwoch den 25. Juni 2014 ihr Konzept Klimafreundlicher Verkehr in Deutschland präsentiert.


Tax Freedom Day 2014
Der Tax Freedom Day in Österreich wird 2014 erst am 12. August gefeiert. Bis dahin im laufenden Jahr wird für Steuern und Abgaben gearbeitet, dann endlich für sich selbst.


BB21C - das größte Geschäft des 21. Jahrhunderts
Stagnierende Wirtschaft, steigende Arbeitslosigkeit, die alten Wirtschaftstheorien haben versagt. Eine Konferenz für Industrie und Finanzwirtschaft für einen Paradigmenwechsel.


Anmeldung beim österreichischen Innenministerium Sylvester 2014
In Österreich ist eine Partei mit der Einreichung der Statuten im Innenministerium offiziell gegründet. Diese Gründung erfolgte am 31. Dezember 2014.




Kontext Beschreibung:  Datum Zeit Monat 12 Dez Dezember Herbst Winter 2014-12-06