Vermögensverteilung

Die Armen werden im herrschenden System systematisch daran gehindert ein Vermögen aufzubauen. Vermögensaufbau und Unabhängigkeit für Arme statt ''Die Reichen sollen zahlen''

  Wohneigentum mit eigener Energieversorgung


Miete, Stromrechnung, Betriebskosten und Treibstoff. Was der Reiche locker zahlt ist für einem Armen schnell mehr als die Hälfte seines Einkommens. Die hohen Wohnkosten, die Preisdifferenz zwischen Miete und Abzahlung von Wohneigentum hindern die Armen daran in diesem Bereich Vermögen aufzubauen.

Plakativ gesagt, dies endet dann mit dem 800 EUR Pensionist in der 600 EUR Mietwohnung.

  Umverteilung anders im EU Wahlprogramm 2014


Man kann das gesamte Wahlprogramm der WWW zur EU-Wahl 2014 auch als eine andere Art der Umverteilung betrachten.

180 EUR weniger Arbeitnehmerbeitrag Sozialversicherung bedeutet eine Gehaltserhöhung, aber nicht in Prozent sondern mit einem Sockelbetrag. 180 EUR mehr sind bei 900 brutto 20% mehr, bei 9000 brutto aber nur 2% mehr.

Mit dem solaren Bauland Konzept die Wohnkosten senken. Mit dem Begriff "Bedarfsmindernde Immobilie für den Eigenbedarf" die Voraussetzung schaffen, dass auch die ärmeren Schichten der Bevölkerung hochwertiges Wohneigentum erwerben können. Die freie Entscheidung "weniger SV Beiträge, weniger Rente, wenn eine bedarfsmindernde Immobilie für den Eigenbedarf bis zum 58. Lebensjahr abgezahlt wird".

Leitsatz: Der 400 EUR Pensionist im abbezahlten Plusenergiehaus lebt besser als der 800 EUR Pensionist in der 600 EUR Mietwohnung.

Das Leben geht weiter. Die Kinder des 400 EUR Pensionisten im abbezahlten Plusenergiehaus erben ein Plusenergiehaus. Was erben die Kinder des 800 EUR Pensionist in der 600 EUR Mietwohnung?

  Die Folgen von "Die Reichen sollen zahlen"


Unser derzeitiges Steuersystem ist eine Umverteilung von Arm nach Reich. Egal was die Parolen diverser Parteien sagen, die Statistik zeigt die Wahrheit. Was wäre wenn "Die Reichen sollen zahlen" Parteien an die Macht kämen?

Wir sind davon überzeugt, dann würde aus dem 800 EUR Pensionist in der 600 EUR Mietwohnung ein 1000 EUR Pensionist in der 800 EUR Mietwohnung. Viel Geschrei, enormer Aufwand, aber keine Verbesserung der Situation für die ärmeren Teile der Bevölkerung.

WWW - Bewegung WeltWeiter Wohlstand
Die Menschheit hat die Technik für ein dauerhaftes Paradies, aber eine Politik für die Hölle auf Erden. Unsere Mission ist es dies zu ändern.


Warum schon wieder eine neue Partei? Warum schon wieder eine neue Partei?
Unsere heutige Politik ist schädlich für Mensch, Umwelt und Wirtschaft. Alle bestehenden Parteien haben panische Angst vor den nötigen tiefgreifenden Reformen.


Bekenntnis
Wir sind davon überzeugt, dass der Mensch die Fähigkeit hat eine dauerhafte Zivilisation zu schaffen. Diese dauerhafte Zivilisation ist untrennbar mit einem WeltWeiten Wohlstand verbunden.


Grundlagen der Politik Grundlagen der Politik
Die Sicht der WWW Bewegung auf die Gefahren der gegenwärtigen Situation, auf die Wand, auf die wir Vollgas zurasen, auf Menschenrechte die verletzt werden.


Kernthemen der WWW Bewegung
Alle Kernthemen sind zugleich Alleinstellungsmerkmale der Bewegung WWW - WeltWeiter Wohlstand.


Positionen der WWW
Aus den Grundlagen und den Prinzipien der Kernthemen leiten sich logisch zwingend die Positionen der Bewegung WeltWeiter Wohlstand ab.


Empfehlungen für die WWW Bewegung
Unterstützer der Bewegung WeltWeiter Wohlstand stellen sich vor mir Lebenslauf, persönliche Einstellungen, warum WWW Bewegung und Meinungen zum Gründer Roland Mösl.


Förderung der WWW Bewegung
Eine Bewegung wird an der Anzahl ihrer Unterstützer gemessen. Unterstützen Sie den WeltWeiten Wohlstand mit Ihrer Mitgliedschaft oder machen Sie eine Spende für die Bewegung.



Kontext Beschreibung:  Partei WeltWeiter Wohlstand. Eine dauerhafte Zivilisation in Wohlstand ist möglich. Wir stehen vor der Entscheidung Selbstzerstörung oder grenzenlose Zukunft. Politik basierend auf dem Buch Calculation ERROR. Abgekürzt WWW.